Dieter Steffen | Foto-Design

 
 


Dieter Steffen, geboren im Mai 1941 in Neuzelle/Guben a. d. Oder hat erstmals 1960 als Gewinner des Deutschen Jugend Fotopreises, der ihm ein 14-tägiges Seminar mit Albert Renger-Patzsch einbrachte, auf sich aufmerksam gemacht. Für seine fotografische Entwicklung war dieses ein entscheidender Anstoß.


Bereits während seines Studiums für angewandte und freie Fotografie an der Fachschule für Gestaltung in Kiel und einjähriger Fortsetzung als Meisterschüler, erhält er erste Aufträge von Tageszeitung, Stadttheater, Stadtverwaltung und Industrieunternehmen in Kiel, wo auch seine erste Ausstellung stattfindet, die ihn einer breiteren Öffentlichkeit bekannt macht.


Nach dem Umzug in seine heutige Wahlheimat Hamburg im Jahre 1966 erhält er zunächst erste Aufträge für Reportage- und Atelierfotografie für Zeitschriften, bis er den Entschluss fasst, sein eigenes Fotostudio für Industrie- und Werbefotografie mit den Schwerpunkten Reportage, Architektur, Industrie, und Werbung aufzubauen. Die sehr unterschiedliche Themenerarbeitung für Zeitschriften war ihm stets wichtig.


Als Bestätigung seiner Arbeit erhält er 1973 die Einladung zur Mitgliedschaft im heutigen Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter (BFF). Noch im selben Jahr wird er mit dem AWI-Fotopreis (Reportage) ausgezeichnet und bekommt zusätzlich den Preis für Werbefotografie der polnischen Bienale verliehen.


In den Jahren darauf folgen Ausstellungsbeteiligungen in Tokio sowie zahlreiche Ausstellungen in Versicherungsgesellschaften, Bankvertretungen, Galerien und Industriefirmen.


Dieter Steffen widmet sich heute hauptsächlich seinem persönlichen Interesse an Verfremdungen, Experimenten und inszenierter Fotografie.








© 2013 KunstLichtBlick                                                          Impressum/Datenschutzerklärung

      Links(!)...        Portrait         Übersicht des bisherigen Schaffens...        Kontakt...